Wohin entwickelt sich die Welt?

Die Bevölkerung wird sich in den nächsten Jahrzehnten noch weiter vergrößern und dadurch noch mehr Natur verbrauchen.

Das Projekt „Wohin entwickelt sich die Welt“ zeigt die Entwicklung der Menschheit vom Höhlenmenschen bis zum modernen Menschen im Hochhaus. Unsere Erde hat nur eine begrenzte Fläche, die sich immer mehr Menschen teilen müssen.

Die Motorsäge schneidet tiefe Furchen und Hohlräume in die Skulpturen. Die entstandenen Furchen stellen die Zerstörungen an der Natur und an uns selbst dar. Die noch vorhandenen hellen Stellen lassen auf eine künftige, bessere Welt hoffen.

Dieses Projekt wurde zum „Europäischen Gestaltungspreis“ für Holzbildhauer 2022 nominiert.

Portfolio-Eintrag teilen:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Weitere Projekte

Denk-mal-nach-Weg

Der Pfarrverband Kleinwalsertal hat eine besondere Ausstellung initiiert, den DENK-MAL-NACH-WEG.